Julius Hirsch Preis für Borussia Dortmund

BVB-LogoDer Bundesligist Borussia Dortmund wird in diesem Jahr mit dem Julius-Hirsch-Preis für Menschenwürde und Toleranz des DFB ausgezeichnet.
Der Verein und die Gedenkstätte Steinwache in Dortmund erhalten den Ehrenpreis für ein Gemeinschaftsprojekt. 32 BVB-Anhänger hatten im Juni die polnischen Gedenkstätten in Zamosc, Lublin, Belzec, Majdanek und Sobibór besucht und sich auf die Spurensuche von 800 Dortmunder Juden gemacht, die 1942 deportiert worden waren.
Der erste Preis geht an die Münchner Ultra-Gruppe Schickeria, die mit Choreographien in der Allianz-Arena an den Ehrenpräsidenten des FC Bayern, Kurt Landauer, erinnert hat. Der dritte Preis geht an die Volkshochschule Roth für das Veranstaltungsprogramm „Roth ist bunt“, der Ehrenpreis an Mario Bendel, Gründer der Internetplattform „Fußball-Fans gegen Rechts“.
Die Preise werden am 14. Oktober im Gelsenkirchener Hans-Sachs-Haus verliehen.

Quelle: Deutscher Fußball-Bund e.V. (DFB), Info zum Julius-Hirsch-Preis

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.