Tansania meets Ballzauber 09

201607160113_stadionbesichtigung
Am 16.07.2016 war es endlich soweit.
Über Kontakte unseres Mitglieds Volker David haben wir Verbindung zu der evangelischen Kirchengemeinde Fröndenberg und Bausenhagen aufgebaut, die ihrerseits wieder seit Jahren einen Gemeindeaustausch mit einer Gemeinde aus Daressalam in Tansania pflegt. Aus dieser kommen in diesem Jahr Jugendliche nach Deutschland und leben in und um Fröndenberg und Bausenhagen in Gastfamilien.
Der interkulturelle Austausch steht im Vordergrund und es entstand die Idee, mit interessierten Jugendlichen und unserem Fanclub ein Treffen zu arrangieren und eine gemeinsame Stadionführung zu erleben.
Bei strahlendem Wetter trafen wir uns an einem Samstag zunächst vor dem Stadion. Es waren 10 Jugendliche, 4 Betreuer der Gemeinde sowie 5 Mitglieder unseres Fanclubs.

201607160049_stadionbesichtigung

Zum Kennenlernen machten wir erst einmal eine kleine Rast bei „Strobels“. Die Gruppe bestand etwa zu gleichen Teilen aus Frauen und Männern und wir stellten schnell fest, dass der BVB in Tansania nicht unbekannt ist. Das Alter der Teilnehmer lag zwischen 16 und 24 Jahren. Viele gingen noch zur Schule, einige studierten oder waren schon im Arbeitsprozess. Der Pfarrer der tansanischen Gemeinde und der Dorfälteste, rundeten die Gruppe ab.
Die Spannung war sehr groß. Um 15.50 Uhr sollte die Tour starten, wir diskutierten intensiv über Fussball und das Leben in Tansania und Deutschland. Der BVB ist ein bekannter Verein und auch der ein oder andere Spieler war namentlich bekannt. Die doch intensiven Gespräche führten dazu, dass wir ein wenig spät zur eigentlichen Tour losgingen.

201607160014_stadionbesichtigung
Unser englischsprachiger Führer erwartete uns schon ungeduldig und dann ging es los.201607160020_stadionbesichtigung Wir hatten einen sehr netten und witzigen „Guide“, der sich sofort hervorragend mit unseren Gästen verstand. Da ein Gruppenteilnehmer nicht so gut zu Fuß war, richtete er die Führung darauf aus. Es wurden viele Fotos gemacht, die Verständigung war gut und besondere Highlights waren die Spielerkabine (die Spinde wurden eifrig fotografiert) und der Gang durch den Tunnel (Geburtskanal) ins Stadion.201607160064_stadionbesichtigung Die besondere Ermahnung unseres Leiters, den Rasen weder zu betreten noch anzufassen, wurde befolgt, so dass wir ausgiebig Fotos auf der Spielerbank machen konnten. Das Echo auf Süd wurde von Seiten der Gäste noch für ein kleines „Dankeschön“-Ständchen auf Süd für unseren Stadionführer genutzt.
Insgesamt ein guter, gemeinsamer Nachmittag, der uns allen viel Spaß gemacht hat.

 

Und hier noch ein paar Fottos:

2 Kommentare zu “Tansania meets Ballzauber 09

    • Lieber Frank Behr,
      danke für Deine Nachricht. Es hat Spaß gemacht mit Euch.
      Wir hoffen, dass wir in Kontakt bleiben und uns ab und an Nachrichten aus Tansania erreichen.
      Mit sportlichen Grüßen und nur der BVB,
      Monika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.