Ein Deckel, der immer passt!

Fanabteilung News Logo„Kein Bier für Rassisten – Fußball. Bier. Weltoffenheit“
Unter diesem Motto haben Borussia Dortmund und die BVB Fan- und Förderabteilung eine Kampagne gegen Ausländerfeindlichkeit gestartet.
Eine Million Bierdeckel mit dem Slogan werden derzeit an Kneipen, Bars und Restaurants im gesamten Stadtgebiet verteilt.
Über einen QR-Code auf der Deckelrückseite kann direkt beim Bierchen mit dem Smartphone eine ganze Liste an inhaltlichen Argumenten gegen rassistische
Kein Bier fuer Rassisten!Unterstellungen aufgerufen werden. Auf der Internet-Seite der Fan- und Förderabteilung bietet der Verein eine Argumentationshilfe gegen die immer gleichen Stammtischparolen an und positioniert sich damit klar gegen die rechten Tendenzen, die besonders in Dortmund zu sehen sind. Nach dem Filmprojekt gegen Rechts letzten Mai ist das der zweite Schritt in die richtige Richtung.
BVB-Präsident Reinhard Rauball sagte auf der BVB Webseite dazu: „Borussia Dortmund, die BVB-Fan- und Förderabteilung und alle BVB-Fans tragen Verantwortung, bei ausländer- und menschenfeindlichen Parolen nicht wegzuhören, sondern klar Stellung dagegen zu beziehen. Durch diese gemeinsame Aktion, die rechtem Gedankengut nicht nur plakativ sondern auch inhaltlich entgegen tritt, verdeutlicht die BVB-Familie einmal mehr ihre klare Haltung: für Toleranz und einen bunten BVB, gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit.“

Quellen: BVB, idr

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.